Militärische Bücher

Führen lernen in der Armee

Geschichte der Höheren Kaderausbildung
Michael Arnold, Jacques Lörtscher, Walter Troxler


1819 markiert im Schweizer Wehrwesen einen Wendepunkt. Mit der Gründung der Eidgenössischen Central-Militärschule in Thun wurde der Grundstein für eine einheitliche Ausbildung militärischer Kader gelegt. Die herausragende Gestalt im 19. Jahrhundert war dabei General G.H. Dufour. Ihm verdanken wir eine weltberühmte Taktik, die Grundsätze der Führung, den Wertekodex, die Mässigung beim Anwenden von Gewalt und die systematische Ausbildung. Aus diesen Wurzeln entsprangen im Verlauf der letzten fast 200 Jahre die Generalstabsschule (1874), die Militärschule für Berufsoffiziere an der ETH (1911) und die Zentrale Instruktorenschule für Berufsunteroffiziere(1975). Nach und nach kamen alle diese Ausbildungsstätten für Milizoffiziere sowie Berufsmilitärs unter das Dach der Höheren Kaderausbildung der Armee HKA (2004).
Das Buch will erstmals diese bewegte Geschichte durchgängig aufarbeiten und bis heute zur Darstellung bringen. Es zeigt auf, wie sich die Führungsausbildung in der Armee entwickelt hat, welche Impulse dabei aus der Miliz geschöpft werden konnten und welche wieder zurückflossen. Klar wird auch, wie immer wieder einzelne Militärs die Zeichen der Zeit erkannten und die Voraussetzungen für notwendige Modernisierungen schufen. Die Existenz des Armee-Ausbildungszentrum Luzern, seit 1995 mit seiner Aula Dufour, schliesst den Kreis zum Spiritus Rector. Das lang ersehnte Zentrum ist Wirklichkeit, die Erfolgsgeschichte kann weiter geführt werden.

CHF 69.00 (inkl. Porto und Verpackung)


 

Die Zünder der Schweizer Armee von 1848 bis 2000

Zünder Schweizer Armee

Peter Jaeggi


Eine einmalige lückenlose geschichtlich und technische Übersicht der Zünder von Geschossen, Raketen, Fliegerbomben, Handgranaten und Minen. Mit einem Überblick über die Geschichte und Entwicklung der gesamten in der Schweizer Armee verwendeten Munition.
Mit 1180 farbigen Abbildungen
304 Seiten
Format: 22x29cm, gebunden, laminiert
ISBN 978-3-85648-131-5

CHF 55.00 (inkl. Porto und Verpackung)


 

Nasir ad-Dins Armee

Jürg Stüssi-Lauterburg


Fries von einer persischen Armee aus dem 19. Jahrhundert. Ein aussergewöhnliches Leporellobuch und eine echte bibliophile Rarität.
Hervorragender Farbdruck
Nahezu 4 Meter lang und 22 Zentimeter hoch
ISBN 978-3-85648-126-1

CHF 75.00 (inkl. Porto und Verpackung)


 

Geheime Kommandoposten der Armeeführung im Zweiten Weltkrieg

Hans-Rudolf Maurer (Hrsg.)


Projekte, Bauten und der mobile Kommandoposten, die bisher der Öffentlichkeit wegen der 50jährigen Sperrfrist des Bundesarchivs nich bekannt waren.
64 Seiten, mit zahlreichen Bildern, Plänen und Abbildungen
Format: 17.5x24.5cm, gebunden, laminiert
ISBN 978-3-85648-120-9

CHF 30.00 (inkl. Porto und Verpackung)


 

Vom Giftgas zur Atombombe - VERGRIFFEN

Giftgas Atombombe

Rainer v. Falkenstein

Die Schweiz und die Massenvernichtungswaffen von den Anfängen bis heute. Giftgase und Atombomben haben auch in der Schweiz zu politischen und militärischen Auseinandersetzungen geführt.
469 Seiten mit 40 Bildseiten
Format: 17.5x25cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-85648-097-4

CHF 79.00 (inkl. Porto und Verpackung)


 

Militärgeographie des Berner Oberlandes von 1910

Arnold Keller
Jürg Stüssi-Lauterburg und Alfred Greminger (Hrsg.)


Ein einzigartes Zeugnis der historischen Landeskunde.
100 Seiten
Format: 18x24.5cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-85648-118-6

CHF 49.00 (inkl. Porto und Verpackung)


 

Militärgeographie des Kantons Aargau von 1913

Arnold Keller
Alfred Greminger und Jürg Stüssi-Lauterburg (Hrsg)


In keinem Dokument kommt der Wille, sich zwischen den Grossmächten Deutschland, Oesterreich-Ungarn, Italien und Frankreich militärisch zu behaupten, besser zum Ausdruck.
136 Seiten,
Format: 18x26.5cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-85648-115-5

CHF 49.00 (inkl. Porto und Verpackung)


 

Frauen in den Streitkräften

Johanna Hurni, Ruth Meyer Schweizer, J. Peter Flückiger, Jürg Stüssi-Lauterburg


Informationen, Kritik und Perspektiven an und von Frauen in der Armee mit Referaten und Debatten aus dem Jahre 1990, die heute noch aufschlussreich sind.
350 Seiten
Format: 17.5x24.5cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-85648-105-6

CHF 29.00 (inkl. Porto und Verpackung)


 

30 Tage im Gefecht

John Frost


Die Geschichte eines britischen Parabataillons im Falklandkrieg von 1982. Schilderung des militärischen Einsatzes im Ernstfall.
254 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Format: 14.5x21.5cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-85648-100-1

CHF 34.00 (inkl. Porto und Verpackung)


 

Der Weg ins Grauholz

Jürg Stüssi-Lauterburg, Derck Engelberts, Alain Berlincourt, Hans von Dach


Heft Nr. 10 der Schriftenreihe der Gesellschaft für Militärische Studienreisen (GMS) Zürich 1992
72 Seiten
Format: 14.5x21cm, broschiert
Keine ISBN Nummer

CHF 10.00